Anbieter – FONDATION MAISON DE LA PORTE OUVERTE

Seit 1971 begleitet die Fondation Maison de la Porte Ouverte (FMPO) ihre Zielgruppe, nämlich Minderjährige, junge Mütter, junge Paare, Alleinerziehende, Frauen und Männer in Notlagen, bei der Überwindung schwieriger Situationen.

Die Bekämpfung und Verhütung jeder Form von Gewalt, ob physisch, psychisch, sexuell, ökonomisch oder institutionell, ist seit Beginn ein zentrales Anliegen ihrer Arbeit.

Aktuell arbeitet die FMPO in Zusammenarbeit mit dem Institut „Forensische Psychologie – Beratung & Fortbildung“ und mit der Unterstützung des MEGA einen Online-Fragebogen mit dem Titel „relation2test“ aus. Ziel des Fragebogens ist es, ungleiche Beziehungen und Risikofaktoren für das Auftreten von Gewalt bei einem Paar zu identifizieren.

Dieses Projekt wird 2021 im Rahmen des 50. Jubiläums der FMPO vorgestellt.